Ständig Hunger – Lösungen gegen Fressanfälle

Richtige Ernährung bei einer Diät!

Wenn man immer hunger hat und dauernd nach kürzester Zeit wieder etwas essen könnte, liegt das an einer falschen Ernährung. Man sollte einmal selbst beobachten, was man ißt, damit man Rückschlüsse ziehen kann.

Regelmäßig essen um Heißhunger zu vermeiden!

Man sollte nicht nur 2 oder 3 mal am Tag etwas essen. Besser ist es, wenn man sich das Essen auf viele Mahlzeiten aufteilt. Am besten ißt man alle 2-3 Stunden eine kleine Mahlzeit mit ca. 300 Kalorien (gesunde Kohlenhydrate, viel Eiweiß, wenig Fett) so dass man am Ende des Tages auf 6-8 Mahlzeiten gekommen ist.
Wenn man es gewohnt ist, dass man nur 2 oder 3 mal am Tag etwas ißt (und dann gleich mehr auf einmal), dann ist es die ersten 2 bis 3 Tage schwer die Mahlzeiten aufzuteilen – zumindestens mir ist es so gegangen. Aber danach ist es überhaupt kein Problem mehr und man ist auch durchgehend satt, weil man bereits etwas ißt bevor das Hungergefühl groß ist. Das ist auch ein Schutz vor dem Überessen, also dass man vor lauter Gier alles in sich reinstopft.
Außerdem kurbelt man dadurch den Stoffwechsel an, der Magen hat durchgehend etwas zu tun und man verbrennt ein wenig mehr Kalorien als normalerweise.

Eiweiß stillt den Hunger!

Gesunde Kohlenhydrate sind schon einmal ein guter Weg damit man beim Abnehmen keinen Hunger leidet. Aber sich alleine auf die sogenannten langsamen Kohlenhydrate zu verlassen ist zu wenig. Bei jeder Mahlzeit sollte auch genug Eiweiß aufgenommen werden.
Eiweiß beinhaltet Sättigungshormone und sättigen somit, desweiteren hat 1 Gramm Eiweiß gerade einmal 4 Kalorien.
Sollte man also andauernd Hunger haben, sollte man die Zufuhr an Eiweiß erhöhen.
Ich empfehle folgendes als Frühstück, Abendessen oder für den mittleren (oder großen) Hunger zwischendurch: 250 Gramm Magerquark (0,2% Fett) (eine Packung) mit 2 geriebenen Äpfel vermischen und 20-30 Gramm Haferflocken dazugeben. Falls es ein bisschen zu dick ist, einfach einen Schuss Milch dazugeben (ca 15ml).

 

Lebensmittel Kalorien Kohlenhydrate Eiweiß
250 Gramm Quark
167
12
31
2x Äpfel
111
22
0
20 Gramm Haferflocken
72
12
3
Gesamt
350
46 34

Schmeckt sehr gut, beinhaltet nur gesunde Kohlenhydrate, hat viel Eiweiß und sättigt daher ausgezeichnet. Die Nährstoffdichte ist sehr hoch.

Profi-Tipp: Wenn ich großen Hunger hatte, ich aber nichts essen wollte, hab ich 0,5 Liter fettarme Milch getrunken und war danach immer sehr satt. Milch ist ein guter Eiweißlieferant, allerdings muss man die Kalorien beachten. Massenhaft darf man sie daher nicht trinken – 0,5 Liter Milch enthalten ca. 180 Kalorien. Aber 0,5 Liter reichen schon um satt zu sein – zumindestens bei mir ist es so.

Falsche Kohlenhydrate – Hungerattacken

Wenn man andauernd nur schlechte Kohlenhydrate ist, ist der Blutzuckerhaushalt komplett aus dem Gleichgewicht und man hat immer hunger. Man muss seine Ernährung umstellen, damit sich das ändert.

Was Kohlenhydrate sind und wie man sie essen sollte, kann man hier nachlesen.
Gesunde Kohlenhydrate machen und halten nachträglich satt. Eine Diät ohne Kohlenhydraten (oder wenigen) ist nicht besonders sinnvoll, da man sich unnötig mehr quält und im Vergleich zu einer normalen Kohlenhydrataufnahme man nicht mehr abnimmt.

Leave a Reply